Sind Sie ein Unternehmer-Typ?

Als Selbständiger ist man voll und ganz für den Erfolg (oder Misserfolg) seines kleinen Unternehmens verantwortlich.

Abrechnungstechnische und steuerliche Dinge kann man am besten in die Hände von Spezialisten legen. Der Steuerberater kann auch gleich die Buchführung mit übernehmen, sodass diese ungeliebte Arbeit schon einmal deutlich einfacher wird.

Kalkulation und Finanzplanung wird der Selbständige aber kaum abgeben können, darum muss er sich schon selber kümmern. Wie die eigenen Tagessätze berechnet werden können, zeige ich an anderer Stelle noch.

Was von vielen Leuten unterschätzt wird:

Als Selbständiger sind Sie für die Motivation und Tagesplanung selber verantwortlich. Kein Chef sagt Ihnen, was Sie zu tun oder zu lassen haben. Was für den einen ein Ansporn ist, weil er sein Berufsleben endlich nach eigene Ideen gestalten kann, ist für den anderen die verführerische Einladung dazu, es auch gerne einmal ein wenig ruhiger angehen zu lassen.

Als Selbständiger muss man deutlich mehr arbeiten als ein Angestellter. Und das Ganze mit einem Lächeln auf den Lippen und einer Motivation, die einen jeden Tag aufs Neue zu Höchstleistungen antreibt.
Wer diesen „Biss“ und die Begeisterung für die eigene Tätigkeit nicht hat, wird sehr schnell feststellen, dass die erforderlichen Einnahmen ausbleiben.