Das Verlaufsprotokoll

Ein Verlaufsprotokoll gibt den Verlauf einer Sitzung oder Besprechung wieder.

Bei der Erstellung eines Verlaufsprotokolls ist es allerdings nicht nötig, dass der Protokollfüher jedes einzelne Wort wortgetreu niederschreibt. In der Hauptsache werden aber alle Beiträge, die zu Ergebnissen oder Beschlüssen geführt haben, dokumentiert. Es soll so nachvollziehbar bleiben, wie es zu dem Ergebnis gekommen ist.

Nach Fertigstellung des Protokolls wird man beim Korrektur lesen vielleicht feststellen, dass die eine oder andere Stelle nur schwer verständlich dokumentiert ist. Selbstverständlich darf hier dann auch am Stil korrigiert werden.

Wie aber bei allen Dokumentationen ist eine Kommentierung oder womöglich eine eigene Interpretation des Protokollanten nicht erwünscht und selbstverständlich auch nicht zulässig.