Projektorganisation und Projektsteuerung

Zur Organisation eines Projekts ist es erforderlich, zum Projektstart und auch während der Projektlaufzeit die folgenden Informationen schriftlich festzuhalten und kntinuierlich aktuell zu halten:

Aufgaben

  • Konkrete Zielsetzung des Projekts
  • Randbedingungen

Weiter

Präsentationstechniken mit Beamer und Minibeamer

Die Zeiten, in denen man Informationen mit Kreide an eine Tafel schreiben musste, sind glücklicherweise vorbei. Heute gibt es modernere Techniken, mit denen Informationen in einer wesentlich ansprechenderen Form präsentiert werden können. Auch die Preise für die Technik sind recht günstig geworden, so dass sie für jedermann erschwinglich ist. Und es werden zunehmend auch Modelle wie das Time Sharing für Technik eingeführt, so dass der Einzelne nicht einmal mehr die gesamten Kosten der Investition auf sich nehmen muss, sondern sich die vorhandenen Ressourcen mit anderen Usern teilen kann.

Einfache Projektoren

Weiter

Weiterbildung für die Sekretärin / Sinnvolle Seminare

Eine Sekretärin verfügt im Allgemeinen über eine kaufmännische Ausbildung. Im Handwerk, in Handel und Industrie ist der Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Bürokommunikation“ die Grundlage. Im öffentlichen Dienst werden angehende Sekretärinnen zur „Fachangestellten für Bürokommunikation“ ausgebildet.

Weiter

Zeitmanagement – Der Unterschied zwischen Dringlichkeit und Wichtigkeit (Eisenhower-Prinzip)

Für ein erfolgreiches Selbstmanagement ist es wichtig, sich mit dem Thema Zeitmanagement zu beschäftigen. Dabei ist es wichtig, die zur Verfügung stehende Zeit möglichst optimal einzusetzen und seine Zeit nicht mit unwichtigen Dingen zu vergeuden.

Zielsetzung

Am Anfang aller Überlegungen steht die Definition der zu erreichenden Ziele. Was ist mir wichtig, welche Ergebnisse möchte ich erzielen und welche Prioritäten gelten für meine Tätigkeiten. Erst wenn ich mir darüber klar geworden bin, macht es Sinn, sich weitere Gedanken über das Zeitmanagement zu machen.

Weiter

Was ist Lampenfieber und wie kann man Lampenfieber bekämpfen?

Lampenfieber entsteht aus einer inneren Unsicherheit vor bestimmten Situationen (Vortrag, Gespräch, …). Solange es nicht überhand nimmt, kann eine gewisse Menge von Lampenfieber motiviertend und leistungssteigernd wirken. Nimmt es aber überhand, steht man sich selber im Weg und wirkt auf seine Mitmenschen hilflos und inkompetent. Also ist Lampenfieber nicht grundsätzlich schlecht. Fast alle Bühnenschauspieler beispielsweise geben an, dass sie vor einer Premiere oder vor jeder einzelnen Vorstellung Lampenfieber haben.

Weiter

Erfolgreiche Teamarbeit – Vorteile und Regeln

Wer als Unternehmer die bestmöglichen Leistungen aus seinen einzelnen Teams heraus holen möchte, der sollte schon bei der Zusammenstellung der Arbeitsgruppen auf einige Dinge achten. Diese beginnen bereits bei dem Klima, das innerhalb des Teams herrscht. Jeder sollte wissen, dass er sich auf den Anderen verlassen kann. Ist das nicht der Fall und es gibt Spannungen zwischen den Mitgliedern, dann kann sich die Investition in einen psychologischen Workshop zur Steigerung des Zusammenhalts durchaus lohnen. Dabei lernen die Mitarbeiter auch, dass man in der Gemeinschaft Größeres leisten kann als es dem Einzelnen möglich ist.

Weiter

Kreativitätstechniken und Ideenfindung

Es gibt verschiedene Techniken, um in einer Gruppe die Kreativität zu fördern und das Finden von Ideen zu strukturieren. Zu den gebräuchlichsten gehören:

Brainstorming

Die Gruppe sitzt zusammen und „spinnt“ drauflos. Idee, auch auf den ersten Blick abwegige, werden in den Raum geworfen. Daraus entwickeln sich unter Umständen Anregungen für die anderen Teilnehmen, ebenfalls die gewohnten Denkmuster zu verlassen und kreative Lösungsvorschläge zu machen.
Für ein erfolgreiches Brainstorming sind folgende Regeln wichtig:

Weiter

Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen

Die Beschreibung von Geschäftsprozessen ist die Grundlage, Schwachstellen offenlegen und Verbesserungen initiieren zu können.
Darüber hinaus stellt die systematische Beschreibung von Geschäftsprozessen eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Zertifizierung gemäß der DIN ISO 9000ff. dar.

Weiter

Mitarbeiterbefragungen – Mitarbeiterzufriedenheit sorgt für Erfolg

Hoch motivierte Mitarbeiter sind das höchste Kapital eines Unternehmens. Es können von Seiten der Unternehmensleitung noch so viele Strategien entworfen werden, um den Absatz, die Kundenbindung oder die Ausweitung von erfolgreichen Geschäftsfeldern voranzutreiben: ohne die Umsetzung all dieser Pläne und die Unterstützung durch die Mitarbeiter kann kein Unternehmen erfolgreich sein.

Weiter